Das Spiel mit der Scham

Es kann eine gefährliche Gratwanderung sein, vor allem wenn man seinen Partner noch nicht ausreichend kennt, aber es bietet auch viele Möglichkeiten das Spiel auf eine intimere Ebene zu heben. Es geht um ein Thema, das wahrscheinlich jede Art zu Spielen mit einander verbinden kann und vielleicht sogar zu den ältesten Aspekten der Sexualität. Es geht um: Scham.

„Das Spiel mit der Scham“ weiterlesen

Mein Grund

Vielleicht ist es das persönlichste Thema, über das ich schreiben werde. Es ist meine Antwort auf die Frage nach dem “Warum”. Bitte hab Verständnis dafür, dass ich hier keine Namen nenne, weder von Personen, noch von Lokalitäten. 

Wieso BDSM, wenn man doch auch soviel “normalen” Sex haben kann? Wozu der ganze Stress? Stimmt was nicht mit mir, bin ich gestört? Scheiß Kindheit gehabt? War der Onkel besonders “nett” zu mir? Ist Pornografie schon soweit in der Gesellschaft angekommen, dass ich keinen mehr hochbekomme, wenn nicht wenigstens ein ehrlicher Schmerzensschrei dabei ist?

„Mein Grund“ weiterlesen

Die Frage nach dem „Warum“

Es ist die eine Frage, die einem wohl immer wieder über den Weg läuft, wenn man sich im Bereich BDSM bewegt: “Warum tust du das, was gibt es dir?” Mir wurde diese Frage schon oft gestellt und gerade am Anfang findet man darauf nur sehr unbefriedigende Antworten, noch dazu fühlte sich diese Frage für mich auch immer wie ein kleiner Angriff an. Warum möchtest du das wissen? Was geht es dich an? Du möchtest mir doch nur deine Meinung auf’s Auge drücken. Ehrliches Interesse, gerade von anderen Doms, erschien mir zu dem Zeitpunkt einfach unwahrscheinlich. Dass jemand versucht, an mir sein Ego etwas aufzupolieren, war für mich einfach logischer, als dass es jemanden wirklich interessiert, warum ich tue, was ich tue. „Die Frage nach dem „Warum““ weiterlesen